Archiv für Juni 2015

Noah Sow: „Offen für alle? Akademische Ausgrenzung und Gegenstrategien“

Mi., 10.6.15, 16.40 Uhr, Weberplatz 5, Victor-Klemperer-Saal (TU Dresden)

Ringvorlesung Rassismuskritik 10.6.15

Am 10.06.2015 wird Noah Sow einen Vortrag im Rahmen der Vorlesungsreihe halten. Dazu sind auch Nicht-Studierende allerherzlichst eingeladen. Der Vortrag behandelt die Frage: „Offen für alle? Akademische Ausgrenzung und Gegenstrategien”

Anschließend lädt die gruppe.cartonage vor Ort zur Küfa (Küche für Alle) ein. Beim gemeinsamen Abendessen und Gespräch wollen wir den Abend zusammen ausklingen
lassen.

Zeitgleich (ab 18.30 Uhr) besteht für Schwarze Menschen und People of Color die
Möglichkeit zur Teilnahme an einem Colloquium of Color mit Noah Sow: „Die Hochschule ist der Raum, in dem wir erforscht werden, aber nicht die Forschenden sein sollen. Für unsere vielschichtigen, vielfältigen Erfahrungen und Wissenszugänge ist oft kein Raum oder Verständnis. Im Colloquium of Color besprechen PoC, wie wir Bündnisse eingehen können, wie wir Institutionen er- und überleben, und betrachten politische Ansätze, um anerkannte Bildung zu erlangen, die unsere Eigeninteressen berücksichtigt. Das Colloquium baut auf auf Noah Sows Vortrag „Offen für alle? Akademische Ausgrenzung und Gegenstrategien” um 16:40 Uhr im Weberbau (Klemperer-Saal) an der TU Dresden und findet im Anschluss statt. Es ist offen für alle Menschen mit rassismusbedingten Diskriminierungserfahrungen.“

Zeit und Ort: 16.40 bis 18.10 Uhr Victor-Klemperer-Saal (WEB/KLEM) am Weberplatz 5




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: