Archiv für November 2018

12.12. AZ Conni | Sachsen 2019: Apocalypse now? Politische (Gegen-)Aktivitäten im Vorfeld der Wahlen

Ort: AZ Conni, Rudolf-Leonhard-Straße 39, Dresden

20:00* vegane küfa à la cartonage

20:30 politischer Nachtisch**:

Sachsen 2019: Apocalypse now?
Politische (Gegen-)Aktivitäten im Vorfeld der Wahlen
Input & Gespräch

Die Prognosen sagen nichts Gutes voraus. Sachsen, von Anfang an eine rechte Problemzone in der 1990 erweiterten Bundesrepublik, droht noch weiter nach rechts abzusacken. Mit zu erwartenden drastischen Folgen für bestimmte gesellschaftliche Gruppen, aber auch für die Gesellschaft insgesamt. Während die einen den Kopf in den Sand stecken und hoffen, es werde schon nicht so schlimm für sie werden, regen sich vielfältige Initiativen, um den vor allem, aber nicht nur von der AfD ausgehenden Angriff auf eine pluralistische Gesellschaft Protest und andere Perspektiven entgegen zu setzen.
Welche Aktivitäten gibt es seitens linker Gruppen, aber auch von bürgerlicher Seite, welche Ziele verfolgen sie, an welche Menschen richten sie sich?

Susanne Gärtner wird uns an diesem Abend das sächsische ‚Bündnis gegen Rassismus‘ vorstellen und einen Überblick über Ideen und bereits begonnene Projekte von Gruppen und Organisationen aus dem Bündnis und dessen Umfeld geben. Dabei wird sie auf Chancen, aber auch Grenzen einer breiten Bündnispolitik eingehen. Im Anschluss möchten wir mit euch darüber, was wir jetzt noch erreichen können, über sinnvolle Strategien und geeignete Aktionsformen ins Gespräch kommen.

*) Wer beim Vorbereiten und Kochen unterstützen möchte, ist ab 17:30 Uhr in der Küche gern gesehen.

**) We aim to provide simultaneous translation into English. Whisper translation into other languages are more than welcome! Wir bemühen uns, eine simultane Übersetzung ins Englische bereitzustellen. Flüsterübersetzungen in weitere Sprachen sind herzlich willkommen!
gruppe.cartonage.

14.11. AZ Conni – küfa.cartonage & Storytelling | Geschichte(n) vom Gehen und (An)Kommen. Ahmed erzählt

Ort: AZ Conni, Rudolf-Leonhard-Straße 39, Dresden

20:00* vegane küfa à la cartonage

20:30 politischer Nachtisch**:

Geschichte(n) vom Gehen und (An)Kommen. Ahmed erzählt
Storytelling & Gespräch

Ahmed K. verließ sein Herkunftsland, den Libanon, durchquerte viele Länder und kam schließlich 2015 in Dresden an, wo er bis heute lebt. Wie lange, das ist nicht sicher, denn sein Asylantrag wurde abgelehnt.
Was Ahmed von seinem Aufbruch bis heute erlebte, ist eine von vielen, jeweils ganz individuellen Geschichten von Flucht und Migration. Und dennoch steht sie für mehr als nur das persönliche Schicksal einer Person. Über Geflüchtete und Migrant*innen wird sehr viel geredet, mal Gutes, häufig Schlechtes, doch wer weiß wirklich etwas über die Menschen, die hier ankommen?

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, etwas mehr zu erfahren. Ahmed wird seine Geschichte mit uns teilen, mit uns ins Gespräch kommen und unsere Fragen beantworten.

*) Wer beim Vorbereiten und Kochen unterstützen möchte, ist ab 17:30 Uhr in der Küche gern gesehen.

**) We aim to provide simultaneous translation into English. Whisper translation into other languages are more than welcome! Wir bemühen uns, eine simultane Übersetzung ins Englische bereitzustellen. Flüsterübersetzungen in weitere Sprachen sind herzlich willkommen!
gruppe.cartonage.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: